Im Falle eines Unfalls richtig abgesichert sein - mit einer privaten Unfallversicherung!

Sorgenfreier Unfallschutz -
wir machen es möglich!

Private Unfallversicherungen im tagesaktuellen Vergleich.
Über 260 Tarife neutral, unverbindlich und kostenlos vergleichen.

Wussten Sie, dass die gesetzliche Unfallversicherung nur den direkten Weg von und zur Arbeit bzw. Schule absichert? Über 70% aller Unfälle passieren jedoch in der Freizeit! Hier sind Sie nicht über die gesetzliche Unfallversicherung geschützt. Ein Unfall ist schnell geschehen und kann schlimmstenfalls lebenslange gesundheitliche und finanzielle Folgen haben. Schließen Sie diese Lücke jetzt mit einer privaten Unfallversicherung! Wer eine private Unfallversicherung abschließt, ist bei schwerwiegenden Unfällen rundum abgesichert – sowohl im privaten Bereich als auch bei Arbeitsunfällen.

Die private Unfallversicherung – wozu dient sie?

Mit der privaten Unfall­versicherung sichern Sie Unfälle in der Freizeit, zu Hause und beim Sport ab.

Das Worst-Case-Szenario: Manchmal reicht ein einziger, unbedachter Moment – und schon verändert ein Unfall Ihr gesamtes Leben. Niemand möchte sich darüber Gedanken machen, aber was passiert, wenn es doch passiert? Wenn der Skiunfall im Rollstuhl endet, der Autounfall für schwerwiegende Verletzungen mit bleibenden Folgen sorgt?
Vor einem Unfall können Sie sich nicht schützen – vor den finanziellen Folgen schon: mit einer privaten Unfallversicherung.

Die private Unfallversicherung bietet einen vollständigen Versicherungsschutz gegen die Folgen einer Invalidität nach einem Unfall. Betroffene erhalten im Versicherungsfall einen vorab festgelegten Betrag, der es ihnen ermöglicht, teure Therapieverfahren, eine Haushaltshilfe, den behindertengerechte Umbau des Hauses oder eine Kinderbetreuung zu finanzieren.


Eine private Unfallversicherung ist daher für jeden sinnvoll. Damit schließen Sie die Lücke zur gesetzlichen Unfall­versicherung, die Sie zum Beispiel ausschließlich gegen Unfälle auf dem Weg von und zur Arbeit oder Schule absichert – über 70 Prozent aller Unfälle passieren aber in der Freizeit (Bundes­anstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin).

Die Leistungen der Unfallversicherung sollten dem Risiko entsprechen

Eine private Unfallversicherung ist für jeden sinnvoll. Damit schließen Sie die Lücke zur gesetzlichen Unfallversicherung und sichern auch Unfälle in der Freizeit, zu Hause und beim Sport ab. Aber nicht nur Menschen mit erhöhtem Invaliditätsrisiko ist der Abschluss einer privaten Unfall­versicherung zu empfehlen, sondern auch allen, die in der gesetzlichen Unfall­versicherung gar nicht versichert sind: Kinder (die noch nicht im Kindergarten sind), Selbstständige, Hausfrauen oder Hausmänner. Wenn Sie eine Unfallversicherung abschließen, sind folgende Leistungen wichtig: Eine möglichst hohe Vollinvaliditätsleistung und eine Progression. So sind Sie bei einer hohen Invalidität noch besser abgesichert. Empfehlenswert ist auch der Einschluss einer verbesserten Gliedertaxe. Dadurch bekommen Sie im Schadenfall deutlich mehr Geld von der Unfallversicherung – der Mehrbeitrag rechnet sich.